Samstag, 11.07.2020 12:44 Uhr

Carnevale di Venezia 2020. Mystisch und Magisch

Verantwortlicher Autor: Peter Markl Venedig, 22.02.2020, 10:29 Uhr
Presse-Ressort von: planet Bericht 6259x gelesen
Principessa di Cercone
Principessa di Cercone   Bild: Peter Markl

Venedig [ENA] Der Venezianischer Karneval – Der „schöne“ Karneval. Heuer dominiert die nebelig romantische Atmosphäre und trotz strenger Sicherheitskontrollen kommen wieder Gäste aus aller Welt in die Dogenstadt. Man erwartet 1,3 Millionen Besucher. Viele bleiben ganze 10 Tage in dieser romantischen Umgebung.

Das als ausschweifendes Fest mit romantischen Masken und pikanter Galanterie bekannte Spektakel wurde erst 1980 erstmals nach dem napoleonischen Verbot wegen zahlreicher Verschwörungen wieder in der Serenissima abgehalten. Erste grandiose Bälle und Feste feierte man schon nach der großen Pest im 16. Jahrhundert. Ein Programm von Highlights auf der Piazza San Marco darf natürlich auch 2016 nicht fehlen: Turniere, Ritterspiele, Musiker, Straßenkünstler, Musik, Umzüge, Wettbewerbe und andere Attraktionen beleben die Stadt. Beim „Engelsflug“ zur Eröffnung schwebt jedes Jahr eine andere prominente Person vom Campanile di Giotto unter Konfettiregen, Glockenläuten und Kanonendonner herunter auf den Markusplatz.

Beim „Engelsflug“ zur Eröffnung schwebt jedes Jahr eine andere prominente Person vom Campanile di Giotto unter Konfettiregen, Glockenläuten und Kanonendonner herunter auf den Markusplatz. Der „Carnevale di Venecia“ zählt zu den schönsten Karnevalsveranstaltungen weltweit. Bauta nennt man die klassischen Masken. Sie sind hochwertig gearbeitete Kunstwerke aus Stäben, Stelzen, Federn und Seide. Eine beliebte Karnevalsmaske für Frauen ist die sogenannte Moretta. Sie ist klein, oval und bestand ursprünglich aus schwarzem Samt. Sie wird im Mund gehalten, so dass die Trägerin nicht sprechen kann. Man schlendert durch die Bewunderer und genießt heiße Schokolade und venezianische Biskuits.

Für den Artikel ist der Verfasser verantwortlich, dem auch das Urheberrecht obliegt. Redaktionelle Inhalte von European-News-Agency können auf anderen Webseiten zitiert werden, wenn das Zitat maximal 5% des Gesamt-Textes ausmacht, als solches gekennzeichnet ist und die Quelle benannt (verlinkt) wird.
Zurück zur Übersicht
Photos und Events Photos und Events Photos und Events
Info.