Freitag, 19.08.2022 12:50 Uhr

Gerhard Habarta ist verstorben.

Verantwortlicher Autor: Peter Markl Wien, 15.06.2022, 18:44 Uhr
Presse-Ressort von: planet Bericht 4173x gelesen
Prof. Gerhard Habarta verstorben.
Prof. Gerhard Habarta verstorben.  Bild: Peter Markl

Wien [ENA] Der große Kunstkenner und Kunstliebhaber Prof. Gerhard Habarta ist am 25. Mai 2022 nachmittags in seiner Heimat Seebenstein verstorben. Der vielseitige Autor zahlreicher Bücher und Werkmonografien, darunter das erste Werkverzeichnis der Druckgrafik von Ernst Fuchs, war auch Galerist und Verleger.

Höchste Auszeichnung als Mitbegründer des einmaligen Phantastenmuseums, das die Entwicklung der phantastischen, surrealen und visionären Kunst von der Nachkriegszeit bis zur Gegenwart zeigt. 1999 erhielt er für sein Wirken das Österreichische Ehrenkreuz für Wissenschaft und Kunst. Gerhard Habarta arbeitete mit zahlreichen Künstlern des Surrealismus und der Phantastischen Kunst zusammen. Darunter Salvador Dalí (Grafik und Plastiken), Leonor Fini, Andre Masson, Felix Labisse, Niki de Saint Phalle, Verlon, Rudolf Hausner, Arik Brauer, Anton Lehmden, Helmut Kies und Wolfgang Hutter.

Die Idee zur Verwirklichung eines Museums für phantastische Kunst in Wien (Phantastenmuseum) entstand bei Gesprächen zwischen dem österreichischen Künstler Ernst Fuchs und dem Organisator und Autor Gerhard Habarta an einem Abend 2009. Erich Peischl vom Österreichischen Kulturzentrum, welches seit 1958 besteht, zeigte sich ebenfalls von der Projektidee sehr begeistert. Die Pläne für das neue Museum wurden im Jahr 2010 konkretisiert. Im Herbst 2010 wurde mit der Adaptierung der Räumlichkeiten begonnen, die im Jänner 2011 abgeschlossen wurde. Die Eröffnung des Museums fand am 15. Jänner 2011 unter dem Ehrenschutz von Bundespräsident Heinz Fischer statt.

Für den Artikel ist der Verfasser verantwortlich, dem auch das Urheberrecht obliegt. Redaktionelle Inhalte von European-News-Agency können auf anderen Webseiten zitiert werden, wenn das Zitat maximal 5% des Gesamt-Textes ausmacht, als solches gekennzeichnet ist und die Quelle benannt (verlinkt) wird.
Zurück zur Übersicht
Photos und Events Photos und Events Photos und Events
Info.