Dienstag, 21.09.2021 23:14 Uhr

Jolanta Warpechowski dreht wieder Casimir und Caroline.

Verantwortlicher Autor: Peter Markl Wien, 07.08.2021, 13:53 Uhr
Presse-Ressort von: planet Bericht 10798x gelesen
Jolanta Warpechowski und Reinhard Nowak
Jolanta Warpechowski und Reinhard Nowak  Bild: Kerstin Zimmermann

Wien [ENA] Nach dem Beginn in Polen setzt Produzentin und Regisseurin Jolanta Warpechowski die Dreharbeiten zum Zweiteiler DESIRE in Wien, Baden und Umland fort. Angelehnt an Ödön von Horváths Kasimir und Karoline wurde die Handlung in die Gegenwart versetzt und dadurch sozialkritischer.

Der etablierte österreichische Schauspieler Reinhard Nowak, der auch als Kabarettist große Erfolge feiert und endlich mit seinem brandneuen Solokabarett am 27.8. wieder auf der Bühne stehen kann, gibt den Casimir mit Verve und Bravour. Casimir, der mit der Großgrundbesitzerin Katharina (gespielt von Beate Sliwinska) verheiratet ist, erlebt in Luxus Freud und Leid, bis er die überaus junge, hübsche, doch teuflische Caroline kennenlernt. Nina Dafert ist die ideale Besetzung für diese Rolle. Schockmomente und ein überraschendes Ende sorgen für Spannung und hochwertige Unterhaltung. Sozial gedacht: In den vielen Nebenfiguren werden aktuelle Themen wie Weltwirtschaftskrise, Gleichberechtigung, Altersdiskriminierung und Jugendwahn eingebaut.

Das in Polen geborene und in Wien lebende nimmermüde Produktionstalent Warpechowski mit einer definitiven Menschenkenntnis und dem Gespür für sensible Bereiche im wirklichen Leben studierte Theaterwissenschaft an der Universität Wien und Filmregie in Krakau/Polen. Noch dazu verfügt sie auch über eine umfangreiche Schauspiel- und Regieausbildung. Viele ihrer Arbeitskenntnisse stammen aus dem Improvisationstheater. Außerdem spielt sie meist auch in ihren Filmen mit.

Andreas Reisenbauer, Organisator vom Austrian Filmfestival konnte als Co-Produzenten gewonnen werden und der Streifen ist für einen Low Budget Film hochkarätig besetzt. Die Produzentin Warpechowski bringt es nun auf 43 Verfilmungen. Der Lohn sind zahlreiche weltweite Festivalpreise und Auszeichnungen. DESIRE wird ihre zweitgrößte Produktion nach dem Streifen RED YELLOW PINK. Ende August soll DESIRE abgedreht sein und nächstes Jahr in die Kinos kommen. Da viersprachig gearbeitet wird, steht einem internationalen Erfolg nichts im Wege.

Wojciech Galzinski als Butler
Cast & Crew
Dreh in Polen
Für den Artikel ist der Verfasser verantwortlich, dem auch das Urheberrecht obliegt. Redaktionelle Inhalte von European-News-Agency können auf anderen Webseiten zitiert werden, wenn das Zitat maximal 5% des Gesamt-Textes ausmacht, als solches gekennzeichnet ist und die Quelle benannt (verlinkt) wird.
Zurück zur Übersicht
Info.