Samstag, 02.07.2022 15:29 Uhr

Frühjahrs-Spiele-Neuheiten 2022 von "Schmidt Spiele"

Verantwortlicher Autor: Reimund Sand Geisenheim, 01.05.2022, 12:11 Uhr
Nachricht/Bericht: +++ Mixed News +++ Bericht 7612x gelesen

Geisenheim [ENA] Jedes Jahr kommen "Brett, Karten -und Würfelspiele" auf den deutschen Spielemarkt. Es sind einmal die "Frühjahrs-Neuheiten" und dann die "Herbst-Neuheiten. Die Verlage "Schmidt Spiele" und "Drei Magier" präsentieren bei ihren "Frühjahrs-Neuheiten 2022" schaurig-schöne Geschicklichkeitsspiele, interessante Kombinationspartien und spannende Rateduelle, bei denen Groß und Klein wieder voll auf ihre Kosten kommen...

Zu den Frühjahrs-Neuheiten 2022 gehören : "Auch schon Clever" für Zwei bis vier Spieler:innen ab 5 Jahren. Nach dem großen Erfolg von „Ganz schön clever“ (nominiert für das Kennerspiel des Jahres 2018), „Doppelt so clever“ und „Clever hoch drei“, folgt in diesem Frühjahr die Kinderversion des beliebten Würfelspiels. Statt Zahlen wird mit den Utensilien einer lustigen Geburtstagsparty gespielt.

Auf Schloss Camelot werden fleißig Vorbereitungen getroffen. Denn aufgegeben wird hier nicht und so steht erneut die Suche nach dem heiligen Gral an. Bei dem Spiel "Die Zukunft von Camelot", für zwei bis fünf Mitspieler*Inen wird über sieben Runden gespielt bevor sich zeigt, ob der heilige Gral gefunden wurde. Wer es schafft, über alle sieben Runden die meisten Punkte und die wertvollen Gralsplättchen –die ebenfalls Siegpunkte versprechen –zu erspielen, gewinnt die Partie.

Nicht nur schlau ankreuzen, sondern auch Kästchen durchstechen –beim neuen Spiel "Echt Spitze" für 1-4 Mitspieler*Innen ab 8 Jahren, aus der "Klein & Fein"-Serie sind ein spitzer Verstand und ein spitzer Bleistift gleichermaßen gefordert. Denn auf der Vorderseite befinden sich hier die kostbaren und punktebringenden Symbole in Seifenblasen, die zum Platzen gebracht werden müssen, um dann auf der Rückseite weiterspielen zu können.

"Gefragt – Gejagt" ist ein Quizspiel für zwei bis fünf Mitspieler*Innen ab 8 Jahren . Wie in der erfolgreichen Quizshow der ARD treten ratefreudige Kandidat*innen gegen ausgewählte Superhirne an – die gefürchteten Jäger. Über mehrere Runden werden die Gehirnzellen herausgefordert und Fragen mit gemischten Schwierigkeitsstufen beantwortet – die Jäger immer im Nacken. Bei "Gefragt – Gejagt" geht es in drei verschiedenen Runden um spannenden Rateduelle.

Im Jahr 2018 wurde "Die Quacksalber von Quedlinburg" von Wolfgang Warsch zum Kennerspiel des Jahres 2018 gekürt. In diesem Jahr folgt nun eine Variante für Kinder. Doch statt alchemistische Tränke zu brauen versuchen die Kinder, für das große Wettreiten Futter zu sammeln und den Esel Quacks und seine tierischen Freunde damit ins Ziel zu locken. Wer ist am schnellsten und gewinnt den goldenen Kessel? Das Spiel "Mit Quacks & Co. nach Quedlinburg" ist für zwei bis vier Spieler*Innen ab sechs Jahren gedacht.

Bei dem Spiel "Monstersuppe" für zwei bis vier Mitspieler*Innen ab 5 Jahren begeben sich besonders hungrige Monster auf die Suche nach den passenden Zutaten für ihre Monstersuppe. Durch schnelles Abtasten und Abschmecken zaubern die Spieler*innen über mehrere Runden ihre eigenen kulinarischen Kreationen. In die schleimige Bouillon kommen kulinarische Zutaten wie zum Beispiel eine Stinkesocke oder eine fangfrische Fischgräte gepaart mit einer klebrigen Zuckerstange. Wer findet als Erstes alle gesuchten Zutaten für die köstliche Monstersuppe?

"Die Villa der Vampire" ist eine Neuheit von "Drei Magier" und kann von zwei bis vier Mitspieler*Innen ab 5 Jahren gespielt werden. Ungefähr alle hundert Jahre steht das große Vampirfest in der verlassenen Villa an. Während die älteren Vampire noch seelenruhig in ihren Särgen schlummern, spielen die Kindervampire schon verrückt. Die Spielenden schlüpfen in die Rolle der kleinen Kindervampire und versuchen mithilfe der drei Vampir-Fledermäuse die stinkenden Knoblauch-Knollen in die passenden Gräber der Villa zu spielen. Wer am Ende die meisten Vampirpunkte gesammelt hat, gewinnt das Spiel.

Bei dem Spiel "Paletti Spaghetti" für zwei bis vier Mitspieler*Innen ab 4 Jahren gibt es nur ein Ziel: Die eigene Spaghetti als Erstes aus dem Nudelwirrwarr zu befreien. Das problem: ein Teller, viele Zutaten und bis zu vier Gabeln. Durch schlaues Entfernen der Zutaten lässt sich nach und nach die eigene Spaghetti befreien und weiter aufdrehen – doch Achtung: jeder Zug kann auch Vorteile für die Mitspieler:innen bringen.

Verwunschene Rosenbüsche, magische Pilze, sprechende Bäume – dem "Wald der Wunder" wohnt ein besonderer Zauber inne. Als Herrscherin über die Gefilde hat die Herzkönigin jedoch klare Vorstellungen, wo die Pflanzen im Wald wachsen und wie sich die Schachfiguren in diesem bewegen sollen. Wer schafft es, das eigene Waldstück am besten nach den Plänen der berüchtigten Königin zu gestalten und so ihre Gunst zu gewinnen? Die Neuheit "Wald der Wunder" ist ein Kombinationsspiel für ein bis vier Mitspieler*Innen ab acht Jahren. Eine Solovariante ist ebenfalls verfügbar.

Für den Artikel ist der Verfasser verantwortlich, dem auch das Urheberrecht obliegt. Redaktionelle Inhalte von European-News-Agency können auf anderen Webseiten zitiert werden, wenn das Zitat maximal 5% des Gesamt-Textes ausmacht, als solches gekennzeichnet ist und die Quelle benannt (verlinkt) wird.
Zurück zur Übersicht
Info.