Montag, 17.06.2019 19:47 Uhr

Ägadische Inseln - Inselruhe und Freiheit

Verantwortlicher Autor: Felix Pfitscher Frankfurt am Main, 08.01.2019, 09:20 Uhr
Nachricht/Bericht: +++ Reise & Tourismus +++ Bericht 12254x gelesen
Favignana, Inselruhe machen Ihren Italienurlaub zum unvergesslichen.
Favignana, Inselruhe machen Ihren Italienurlaub zum unvergesslichen.  Bild: Felix Pfitscher

Frankfurt am Main [ENA] Die Inseln Favignana, Levanzo und Marettimo birgt Freiheit der Gefühle und Geborgenheit. Eine der drei schönsten Ägadischen Inseln im Mittelmeer, mit kristallklarem Wasser, vor der Westküste Siziliens, ist die atemberaubende Insel Favignana. Hier verspürt man die Kraft der inneren Befreiung.

Favignana bildet die größte Gemeinde dieser Inseln und hat durch diese besondere Beliebtheit in den Sommermonaten (Mai bis ca. Mitte Oktober) rund 7.000 Einwohner, anstelle 4.300 im Winter. Massenhotels gibt es hier so gut wie keine. In den malerischen Gässchen reihen sich mondäne Boutiquen mit einzigartigen Produkten, dicht an dicht auf. Besonders hervorzuheben sind die fantastischen Speise- und speziellen Fischrestaurants bis hin zu Gourmettempeln; typisch Favignanische Spezialitäten aus marktfrischen Zutaten, lassen die Wahl zur Qual werden.

Favingana - wo Himmel und Meer aufeinandertreffen.
Hafen mit Blick zum majestätischen Gebäude des Palazzo Florio
Herrlicher Blick auf die Stadt Trapani

Diese von den Touristen sehr beliebte Trauminsel erreicht man in einer 30-45 minütigen Bootsfahrt von Trapanis Hafen aus. Die gepflegte Insel, bietet ein absolut sauberes aquamarin Meereswasser, das Besucher sowie Einheimische zum Abkühlen beim Schwimmen, Schnorcheln und Tauchen einlädt. Eines der schönsten historischen Bauwerke und Wahrzeichen auf dieser Insel, ist das hoch auf dem Hügel gelegene Kastell „Santa Caterina“. Heute leider eine zerstörte und verlassene Festung. Wer den Anstieg zu dieser imposanten Anlage wagt, wird allein durch den Ausblick auf das Meer reichlich belohnt.

Auf den Weg nach Favignana findet man Idyllische Badebuchten
Kleine unbewohnte Inseln unweit von der Insel Levanzo
Insel Levanzo
Die malerischen Gassen von Favignana

Weitere touristische Anziehungspunkte sind zum Beispiel die ehemaligen Kalksteinbrüche und die außergewöhnlichen Höhlen der Altsteinzeit, die an der Westküste in einer unerwarteten Vielzahl zu finden sind. Darüber hinaus ist die Insel Favignana ein sehr bekanntes Zentrum des Fischfangs, insbesondere vom Thunfisch bekannt. Einwohner, sowie auch die Gäste genießen besonders die Abende mit sanft feiner Meeresprise und Stille, dieser paradiesischen Trauminsel. Der herrliche Kontrast zwischen dem smaragdblauen Wasser und den weiß getünchten Mauern der Häuser ist einzigartig. Wenn man die beiden anderen Ägadischen Inseln Marettimo und Levanzo besichtigen möchte, kann man dies mit Tragflächenboote etc. vom Hafen Trapani oder Favignana aus buche

Das türkisblaue Wasser läd den Badeurlauber Schwimmen und Untertauchen ein.
Eine der winkligen Gassen der Altstadt von Favignana.
Sehenswerte Resorts und Erholungsgebiete zum Sonnenbaden
Für den Artikel ist der Verfasser verantwortlich, dem auch das Urheberrecht obliegt. Redaktionelle Inhalte von European-News-Agency können auf anderen Webseiten zitiert werden, wenn das Zitat maximal 5% des Gesamt-Textes ausmacht, als solches gekennzeichnet ist und die Quelle benannt (verlinkt) wird.
Zurück zur Übersicht
Info.